Ihre Ansprechpartner
Disposition - Fuhrpark
Fikret Ermis
Herr 
Fikret Ermis
Disposition - Fuhrpark

Fon: 0 93 55 / 97 47 - 42
Fax: 0 93 55/ 97 47 - 90

Herr 
Michael Mill
Geschäftsführer

Fon: 0 93 55 / 97 47 - 41

LKW Dienstleistungen und Schüttgüter
Herr 
Klaus Mill
Geschäftsführer

Fon: 0 93 55 / 97 47 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 47 - 90

Markus Leonhardt
Herr 
Markus Leonhardt
Abteilungsleiter Trockenbau, Estrich

Fon: 0 93 55 / 97 47 - 19 
Fax: 0 93 55 / 97 47 - 90

Fikret Ermis
Herr 
Fikret Ermis
Disposition - Fuhrpark

Fon: 0 93 55 / 97 47 - 42
Fax: 0 93 55/ 97 47 - 90

Unser Fuhrpark

Fahrer

Fahrzeug Gesamtgewicht

Nutzlast

in to

Höhe

Ladefläche

in m

Reichweite

ebenerdig

Reichweite

stockwerkshoch

Martin Rüppel Mercedes Actros 3-Achser mit Kran 26 to 9 3,80 6,50 x 2,46 18,9 m 21,0 m
Jochen Vestweber Mercedes Actros 3-Achser mit Kran 26 to 10 3,80 6,60 x 2,46 10,8 m 12,8 m
Reiner Rüppel DAF 3 Achser mit Kran hinter dem Führerhaus 26 to 11 3,70 4,70 x 2,40 11,4 m 13,4 m

Andreas Nicklaus

MAN 3 Achser mit Kran hinter dem Führerhaus 26 to 12,5 3,70 4,80 x 2,40 9,0 m 11 m
Andreas Vogt MAN 3 Achser mit Kran hinter dem Führerhaus 26 to 12,5 3,70 4,80 x 2,40 11,4 m 13,4 m
Arno Larösch MAN 2 Achser (Allrad) mit Kran hinter dem Führerhaus 18 to 6 3,65 4,20 x 2,40

7,2 m

9,2 m
Christian Vogt Mercedes Arocs 3-Achs, 3-Seitenkipper 26 to 14 3,50 5,10 x 2,40    

Wolfgang Sopp

Mercedes Arocs 3-Achs, 3-Seitenkipper 26,5 to 13,5 3,50 5,10 x 2,40    
Thorsten Rosenberger Mercedes Actros Sattelzugfahrzeug Muldenkipper-Aufbau 40 to 26,5

3,60

     
Herbert Franz Mercedes ActtrosSattelzugfahrzeug als 3-Seitenkipper (Kastenaufbau) 40 to 26,5 3,60 7,20 x 2,40    
  Mercedes - 7,5 Tonner - 3-Seitenkippper 7,5 to 3        

 

Besonderheiten

Die Entladung mit unseren Kranfahrzeugen setzt eine frei befahrbare und ebenerdige Baustelle voraus. Grundsätzlich gilt, sofern nichts anderes vereinbart, Lieferung bis Bordsteinkante.

Trotzdem bemühen wir uns das Material immer an der gewünschten Stelle abzuladen, behalten uns jedoch vor dies auf Grund der jeweiligen Baustellensituation (Gegebenheiten vor Ort) abzuändern.  

Entscheidend für die Reichweite des Kranauslegers ist das Gewicht der Palette. Die oben angegebenen Reichweiten beziehen sich auf den Idealfall.